Connemaragestüt

Thiergartenhof

Zucht & Verkauf

Verkaufsponys

Thiergartenhofs Zazeal

geboren am 6. Mai 2018; Stute; Falbschimmel

von: Thiergartenhofs Indiana Jones
aus der: Thiergartenhofs Curley Zinna
Muttervater: Thiergartenhofs Dun Iltschi

Das passende Pony noch nicht gefunden?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche Ihres vierbeinigen Freizeitpartners. Sollten unsere eigenen verkäuflichen Ponys Ihnen nicht zusagen, stellen wir gerne den Kontakt zu befreundeten Züchtern für Sie her. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an: +49 (0) 9868 / 7321

Unsere Ponys leben ihrer Art entsprechend im Herdenverband. Dadurch können Sie ein natürliches Sozialverhalten entwickeln. Wir wünschen uns für unsere Ponys nur das Allerbeste für die Zukunft und versuchen immer den bestmöglichen neuen Besitzer für sie zu finden.

Von Geburt an werden unsere Ponys auf ihr späteres Leben als vielseitiger Freizeitpartner vorbereitet. Der tägliche Kontakt mit Menschen und eine solide Grunderziehung sind dabei selbstverständlich. Wir bereiten unsere Jungtiere schonend auf das Anreiten mit etwa 3 1/2 Jahren vor.

Warum findet man so wenige gerittene Connemaraponys auf dem Markt?
Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Auch wenn sich die deutsche Connemaraponyzucht in den letzten Jahrzehnten sehr gut etablieren konnte und die Nachfrage an deutsch gezogenen Ponys sehr hoch ist, können die jährlichen Geburtenzahlen nicht mit anderen beliebten Ponyrassen wie Haflingern, Isländern und deutschen Reitponys mithalten. Wer ein Connemarapony besitzen möchte, darf sich also nicht zu lange Zeit lassen. Der Großteil deutsch gezogener Connemaraponys wechselt bereits in den ersten zwei Lebensjahren den Besitzer.

Wie viel kostet ein Connemarapony?
Diese Frage stellen Sie dem Züchter Ihres Vertrauens am besten persönlich. Die Aufzucht eines Ponys ist kein billiges Unterfangen. Sie werden also Schwierigkeiten haben, ein Connemarapony zu stark vergünstigten Preisen zu finden. Sollte Ihnen doch ein ungewöhnlich günstiges Angebot unterkommen ist Vorsicht geboten! Viele deutsche Pferdehändler haben aus dem Import irischer Connemaraponys ein Geschäftsmodell entwickelt. Im Gegensatz zu unseren deutschen Züchtern gehen diese Händler mit weitaus weniger Gründlichkeit ihrer Arbeit nach. Häufig sind Abstammung und Herkunft der Ponys nicht geklärt und der Gesundheitszustand lässt zu Wünschen übrig. Berichte von Besitzern über die zahlreichen Probleme, die sie mit ihren importierten Ponys haben, häufen sich.