Connemarapony Bundesschau in Grünberg

Dieses Jahr reisten Jürgen, Romy und Lea mit unseren Stuten Glaskopf Grey Laurie und Thiergartenhofs Curley Zinna nach Hessen zur diesjährigen Connemarapony Bundesschau. Die Schau estreckte sich über zwei Tage. Am Samstag wurde ein WBO-Turnier abgehalten und am Sonntag die eigentliche Schau. Wir fuhren bereits am Freitag los, um noch am Abend ein bisschen auf der Wiese reiten zu können auf der am folgenden Tag die Springprüfungen stattfinden würden. Unsere Pläne wurden allerdings von einem Reifen des Pferdeanhängers gekreuzt, der noch vor Würzburg entschied, dass seine Zeit abgelaufen war und platzte. Jürgen manövrierte den Anhänger dann auf den Standstreifen und dann hieß es 1.5 Stunden mit zwei Ponys im Anhänger direkt an der Autobahn zu warten, bis der geplatzte Reifen ausgewechselt werden konnte. Laurie und Zinna verhielten sich die ganze Zeit über ganz ruhig im Pferdehänger. In der Disziplin Hängerfahren bzw. -stehen erhalten beide 10 von 10 Punkten! Abends um halb acht erreichten wir dann den Stall, in dem unsere Ponys untergebracht wurden. Eine Extraportion Heu haben sich beide redlich verdient!
Am Samstag begann das Turnier zunächst mit den Dressurprüfungen. Laurie und Zinna waren beide für die E-Dressur gemeldet. Während der Horror-Hängerfahrt wurden beide zu unzertrennlichen besten Freundinnen, was beiden dann in ihrer Dressurprüfung zum Verhängnis wurde. Während Romy und Laurie noch eine 6.0 erreichten, verzichtete Lea auf ihre Wertnote. Zinna war ganz alleine in der Reithalle viel zu aufgeregt und konnte sich nicht mehr auf Leas Einwirkung konzentrieren. Wir werden wohl öfters mal mit Zinna wegfahren, damit sie diesbezüglich routinierter und ruhiger wird ;-)
Richtig spannend wurde es dann bei den Springprüfungen. Beide Ponys waren für das E-Stilspringen (ohne erlaubte Zeit), den Geländereiterwettbewerb und das Stafettenspringen gemeldet. Los ging es mit dem E-Springen. Beide Paare machten ihre Sache sehr gut! Für Romy und Laurie reichte es mit einer Wertnote von 7.0 sogar noch für den fünften Platz! Anschließend ging es sofort mit dem Stafettenspringen weiter. Drei Teams traten gegeneinander an und mussten einen Parcours auf Zeit absolvieren. Das Thiergartenhof-Team war hier am schnellsten und beide Ponys fehlerfrei, so dass Romy, Lea, Laurie und Zinna siegen konnten. Belohnt wurde der Sieg mit zwei nagelneuen Schabracken der Connemarapony Interessengemeinschaft. Das war mit Abstand das absolute Highlight des gesamten Wochenende! Die letzte Prüfung war gleichzeitig auch die, mit den meisten Startern. Der Geländewettbewerb hat richtig Spaß gemacht und alle Paare absolvierten den Parcours fehlerfrei. Zinna und Laurie wurden beide jeweils mit einer 7.0 belohnt, was bei dem guten Starterfeld nicht mehr für eine Platzierung ausreichte. Unsere Mädels waren trotzdem sehr zufrieden mit sich und ihren Ponys.
Der Sonntag ging für uns dann sehr entspannt los, da beide Stuten erst am Nachmittag vorgestellt wurden. So konnte Lea zusammen mit Peter Buschmann das diesjährige Siegerfohlen vorstellen. Lonely Twin Irish Cream alias Bailey ist ein Sohn von Thiergartenhofs Idefix und damit ein Enkel von Iltschi und Laurie. Wir waren hin und weg von diesem tollen Fohlen und haben uns mit Sabine und Peter sehr über den Sieg gefreut. Auch die Töchter von unseren Hengsten Indi und Iltschi konnten in der Schau überzeugen: Birdmountain's C'est si bon (Thiergartenhofs Indiana Jones x Chiara vom Donaumoos) wurde Zweite in der Klasse der 2-Jährigen Stuten (geb. Mai-Juli 2015). Isweide Cayenne (Thiergartenhofs Dun Iltschi x Isweide Candice) konnte in der Klasse der 3- und 4-jährigen Stuten den zweiten Platz für sich entscheiden. Leider konnten unsere eigenen Stuten den Richter nicht von sich überzeugen, wir waren dennoch mit ihnen zufrieden da sie sich sehr schön und brav präsentierten. Bei den Hengsten freuten wir uns sehr, dass Woodfield Cracker Jack - Vater unserer diesjährigen Fohlen - den dritten Platz erlangte. Er ist im Besitz von Annette Korbanka (Gestüt Englpolding) und wurde von Nicoletta Stahl vorgeführt. Bei den 10-jährigen und älteren Wallachen konnte Isweide Mount Rock, ein Enkel zu unserem Hengst Glaskopf Golden Swaine ebenfalls den dritten Platz für sich entscheiden. Vorgestellt wurde er von seiner Besitzerin Caroline Lusin. In der jüngeren Wallachklasse reichte es für dein Iltschi-Sohn Rheingold Ian noch für den fünften Platz. Auch er wurde von seiner Besitzerin Nele Hellwig vorgestellt.

Fotos: Thomas Bachmann

Connemaragestüt Thiergartenhof
Thiergartenhof 1
91583 Schillingsfürst
+49 (0) 9868 / 7321
thiergartenhof@t-online.de
www.thiergartenhof.de